Alpenwelt.TV

- der Online-Shop mit Magazin für oberbayrische Lebensart

Alpenwelt.TV informiert über alles Sehens- und Wissenswerte ...

 ... von faKuh2 100 transszinierenden Landstrichen über beschauliche Wallfahrtskapellen mit faszinierenden Ausblicken bis hin zum stylishen Hotel oder urtypischen Wirtshaus.

Wir berichten über traditionelle Feste und Feiern, über die Künstlerszene – damals wie heute – und über alles, was das Leben in der Alpenregion sonst noch so einzigartig macht.
Besuchen Sie auch unseren Shop mit ausgewählten Produkten
aus der oberbayrischen Alpenregion.

zum Shop

 

Kreisjugendfeuerwehr-Tag in Prien – Feuerwehrjugend übt sich im Spiel ohne Grenzen

wassergolf KLAm Samstag, 23. Juli richtete die Freiwillige Feuerwehr Prien erstmals den alljährlichen Kreisjugendfeuerwehr-Tag aus. Dazu rückten rund 300 junge Feuerwehrleute an, um sich im Wettbewerb zu messen. Zunächst bat der die Veranstaltung organisierende Kreisjugendwart Manuel Pöhmerer die Anwesenden in Anbetracht des Münchner Amoklaufs vom Vortrag um eine Gedenkminute. Dann stand der Tag ganz im Zeichen von Spiel und Spaß. Die Zwölf- bis 18-jährigen Jungen und Mädchen zeigten an 15 Stationen, wie es um ihre Geschicklichkeit und Koordination steht. So mussten Leinensäcke geworfen oder in luftiger Höhe – gesichert an einer Hebebühne – Getränketragerl gestapelt werden. Auch feuerwehrtypische Aufgaben wie das Knoten von Seilen und das Werfen von Schläuchen stand auf dem Programm. „Hinter dem Spiel steht immer auch der Ansatz, der Jugend Teamarbeit, Vertrauen und Zusammenhalt näherzubringen“, definierte Feuerwehr-Kommandant Stefan Pfliegl die Jugendarbeit der Feuerwehr. Am beliebtesten war die Station „Schwammwand“, bei der dem Betreuer triefendnasse Schwämme zugeworfen werden mussten.  Dass dabei so mancher im Gesicht des Fängers landete, war nicht ganz unbeabsichtigt. Den Siegerpokal konnte schließlich das Team der Jugendfeuerwehr Mietraching in Empfang nehmen.
Auf die Frage der Chiemgau-Zeitung, was ihnen bei der Freiwilligen Feuerwehr am besten gefalle, meinten Marcel (16), Franzi (16), Luci (17), Andreas (18) und Ayrton (17) aus Vogtareuth, es sei vor allem die Gemeinschaft und die Kameradschaft. Dass mittlerweile auch viele Mädchen bei der Freiwilligen Feuerwehr sind, zeigte der mit rund einem Fünftel beachtliche Anteil an weiblichen Teilnehmern. Dennoch plagen die Freiwillige Feuerwehren – die allesamt rein ehrenamtlich helfen – Nachwuchssorgen. „Früher rückten über die Väter, Brüder oder Onkels auch die Jungen nach – das ist heute längst nicht mehr so“, erklärte Georg Reinthaler, Pressesprecher der Kreisjugendfeuerwehr. Zudem arbeiteten die jungen Leute oft nicht mehr am Heimatort, so dass sie bei den Einsätzen am Tag nicht zur Verfügung stünden. Meist sei dafür nur eine kleine Stammmannschaft bereit. „Im Laufe der Jahre verdoppelten sich so die Einsätze für die ortsansässigen Feuerwehrmänner, ohne dass die Zahl der Unfälle gestiegen ist“, sagte Kreisbrandinspektor Georg Wimmer. Er ist einer der 24 Betreuer im Landkreis Rosenheim, die für eine „psychosoziale Notfallversorgung“ ausgebildet sind. Sie kümmern sich um Feuerwehrleute nach Einsätzen mit „schlimmen Bildern, die man nicht so schnell vergisst“, damit diese das Erlebte gut verarbeiten. Denn oftmals sind die Opfer den Helfern ja bestens bekannt. Trotz aller Gefahren und einer Bereitschaft von 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr steht auch bei langjährigen Feuerwehrmännern der Idealismus an erster Stelle. „Anderen helfen zu wollen“, umschreibt es Reinthaler: „Und das schöne Gefühl nach einem geglückten Einsatz, etwas gemeinsam geschafft zu haben.“

Aktuelles aus dem Chiemgau

Wally und Ami Warning in der Dinzer Kaffeerösterei
Mittwoch, 19. September 2018

wally ami foto werner grubanZwei Generationen treffen aufeinander. Menschlich, musikalisch, emotional. Wally und Ami Warning -  Vater und Tochter. Und in ihrem Miteinander so vertraut und harmonisch, so natürlich und unverkrampft, dass sie gleich da ist: die perfekte Symbiose. Ami zählt zweifelsohne zu den großen Talenten...


... weiterlesen
Die Städtische Galerie Rosenheim zeigt deutsch-italienische Gegenwartskunst
Montag, 17. September 2018

franco piavoli meriggio c franco piavoli um 1953Rosenheim - Ein breites Spektrum deutsch-italienischer Gegenwartskunst präsentiert die Städtische Galerie vom 21. September bis 4. November 2018 mit der Ausstellung „Rosenheim-Mantova: Peter Casagrande und lombardische Künstlerfreunde“. Auf Anregung des renommierten Rosenheimer Künstlers Peter...


... weiterlesen
 

Monatskalender

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30

Produktvorschlag

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

GarantiertAlpenweltmit schatten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok