Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Raku-Brand Windlicht konisch

PDFDruckenE-Mail
formschönes, hohles Gefäß, für Windlichter geeignet
Raku-Brand Windlicht konischRaku-Brand Windlicht konisch
Beschreibung

Raku-Brand Windlicht konisch

mit Schnecke an der Frontseite

formschönes, hohles Gefäß, innen eingefärbt (in drei Variationen wählbar)  mit hübscher Schnecke auf der Frontseite, für Windlichter geeignet

Der Raku-Brand stammt aus dem Japan des 16. Jahrhunderts. Bei dieser Keramik-Brenntechnik lassen sich faszinierende Muster mit natürlichen Prozessen erzielen, die man zwar beeinflussen, nicht aber steuern kann. Die frei geformten Tonobjekte kommen nach einem härtenden Brand in den rund 1.000° C heißen Raku-Ofen. Hier schmilzt die teilweise aufgetragene Glasur. Zum Abkühlen wird das rotglühende Teil in Sägemehl gebettet, das sofort lichterloh brennt. Durch den Temperatursturz reißt die Glasur auf; sichtbar werden die andere Schichten – geschwärzt vom Rauch.

Unikat aus Raku-Brand; in den Farben Orange, Rot und Türkis lieferbar, Maße 14 cm hoch, Ø 14 cm

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok