Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Raku-Brand Windlicht konisch

PDFDruckenE-Mail
formschönes, hohles Gefäß, für Windlichter geeignet
Raku-Brand Windlicht konischRaku-Brand Windlicht konisch
Beschreibung

Raku-Brand Windlicht konisch

mit Schnecke an der Frontseite

formschönes, hohles Gefäß, innen eingefärbt (in drei Variationen wählbar)  mit hübscher Schnecke auf der Frontseite, für Windlichter geeignet

Der Raku-Brand stammt aus dem Japan des 16. Jahrhunderts. Bei dieser Keramik-Brenntechnik lassen sich faszinierende Muster mit natürlichen Prozessen erzielen, die man zwar beeinflussen, nicht aber steuern kann. Die frei geformten Tonobjekte kommen nach einem härtenden Brand in den rund 1.000° C heißen Raku-Ofen. Hier schmilzt die teilweise aufgetragene Glasur. Zum Abkühlen wird das rotglühende Teil in Sägemehl gebettet, das sofort lichterloh brennt. Durch den Temperatursturz reißt die Glasur auf; sichtbar werden die andere Schichten – geschwärzt vom Rauch.

Unikat aus Raku-Brand; in den Farben Orange, Rot und Türkis lieferbar, Maße 14 cm hoch, Ø 14 cm

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Rezensionen für dieses Produkt.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.