Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Höfische Vergnügungen: Sonderführung in Nymphenburg

Nymphenburg beschnMünchen - Am Dienstag (13. August) lädt die Bayerische Schlösserverwaltung um 16.30 Uhr zu einer besonderen Themenführung nach Nymphenburg ein. Unter dem Titel „Höfische Vergnügungen. Geschildert auf Gemälden von Beich und Horemans.“ präsentiert Sigrid Epp den Teilnehmern Schloss Nymphenburg und die Amalienburg. Die Führung geht unter anderem der Frage nach: Wie sah die Freizeitgestaltung der Wittelsbacher in ihrem Ferienschloss Nymphenburg aus, wo man sich nach der Auffassung des 18.Jahrhunderts mitten in der Natur wähnte? Antworten darauf geben die Maler und "Bildreporter" J.J. Beich und P. J. Horemans. Angesagt war Wassersport und Jagden, Picknick und Wettspiele mit Preisverteilung, Hausmusik machen und Kaffeeklatsch, die Hobbys pflegen und Besuch empfangen - was einst bei Hof rasant neu war, gehört noch heute zu unseren bürgerlichen Freizeitbeschäftigungen.

Was? Themenführung „Höfische Vergnügungen. Geschildert auf Gemälden von Beich und Horemans. Eine Führung in Schloss Nymphenburg und der Amalienburg.“

Wann? Dienstag (13. August) um 16.30 Uhr

Für wen? Erwachsene

Wo? Treffpunkt ist der Haupteingang von Schloss Nymphenburg.

Wieviel kostet es? Die Führung ist kostenlos, es wird lediglich eine Eintrittskarte für Schloss Nymphenburg und die Parkburgen benötigt.

Bitte unter Telefon 089 17908-444 anmelden.

Foto: Bayerische Schlösserverwaltung - Schloss Nymphenburg

 

Trailervideo

Was Wann Wo :-)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok