Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Goldener Ludwig II. für 50 Euro - Kunststoff-Büsten des Königs aus dem Schlosspark Nymphenburg zu verkaufen

Nymphenburg beschn

München -Über sechs Wochen lang zierte die Installation des Konzeptkünstlers Ottmar Hörl den Schlosspark Nymphenburg, nun verkauft die Bayerische Schlösserverwaltung die verbliebenen goldenen Büsten. Am Montag (15. Oktober) können die Büsten für 50 Euro ab 9 Uhr an der Kasse des Marstallmuseums erworben werden. Dort erhalten die Ludwig-Fans zunächst einen Beleg. Gegen diesen bekommen sie dann die Büsten – naturgemäß bewittert – von 11 bis 12 Uhr im Museumsladen (im Schlossmittelbau) ausgehändigt. Es ist nur möglich, in bar zu bezahlen. Die insgesamt 100 Ludwig-Köpfe standen anlässlich des 173. Geburtstages des Monarchen hinter dem Schloss im Park auf einem dafür errichteten Podest. Ludwig II. kam am 25. August 1845 in Schloss Nymphenburg zur Welt.

Die Bayerische Schlösserverwaltung

Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an.

Foto: Bayerische Schlösserverwaltung - 

 

 

Trailervideo

Was Wann Wo :-)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok