Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Alpenwelt.TV informiert über alles Sehens- und Wissenswerte ...

 ... von faKuh2 100 transszinierenden Landstrichen über beschauliche Wallfahrtskapellen mit faszinierenden Ausblicken bis hin zum stylishen Hotel oder urtypischen Wirtshaus.

Wir berichten über traditionelle Feste und Feiern, über die Künstlerszene – damals wie heute – und über alles, was das Leben in der Alpenregion sonst noch so einzigartig macht.
Besuchen Sie auch unseren Shop mit ausgewählten Produkten
aus der oberbayrischen Alpenregion.

zum Shop

 

Rauschende Chiemseer Ballnacht

Prienarria Marsch 2018Was mit einem feurigen „Jetzt geht’s los“ begann, sollte mit einem glitzernden Konfettiregen enden: Die Prienarria eröffnete vergangenen Samstag die Faschingssaison 2019 mit einer beschwingten Ballnacht im König Ludwig Saal von Prien am Chiemsee. Durch den Abend führten die Hofmarschalle Florian Fischer und Markus Obermayer mit viel Charme und gelungenem Wortwitz. Zunächst mussten die neuen Prinzenpaare inthronisiert werden. Als Erstes standen die Kinderprinzenpaare auf der Bühne, flankiert von 40 Mädchen und Buben der Teenie- und Kindergarde, die heuer zum Thema „Clowns und Harlekine“ u. a. in rote Tüllröckchen gekleidet waren. Ihre Lieblichkeit Prinzessin Laura II., zauberhafte Regentin aus dem Königreich der kreativen Künste, die ein entzückendes zartrosafarbenes Ballkleid trug, und seine Hoheit Prinz Antonio I., königlicher Ballkünstler und edler Thronfolger aus dem Reich der Kindergarde, begannen mit einem Walzer, den sie zu einem überaus romantischen Lied tanzten. Im Anschluss zeigte die Kindergarde zu fröhlicher, beschwingter Musik ihr tänzerisches Können. Die Stimmung hätte nicht besser sein können, als das kleine Prinzenpaar zur Kür antrat, die sie bravourös meisterten und von frenetischem Applaus belohnt wurde, der sie dazu anhielt, diese als Zugabe zu wiederholen. Zu „musikalischer Zirkusluft“ zeigte dann die Teeniegarde, was sie seit vergangenem Juli trainiert hat, und bewies dabei tänzerisches sowie akrobatisches Können mit Hebefiguren und mit Menschen-Pyramiden bis fast an die Decke des Saals. Es folgten einige Tanzrunden, zu denen die Band „Nebrasska“ aufspielte, bevor die große Garde mit dem neuen und alten Prinzenpaar unter großem Jubel einmarschierte. Das „alte“ Prinzenpaar Gaby und Valentin verabschiedete sich mit lustig gereimten Worten. Alsdann wurde Erster Bürgermeister Jürgen Seifert von zwei Gardemädchen auf die Bühne geholt, um symbolisch den großen Rathausschlüssel und damit „die Macht und Gewalt von ganz Prien“ an das neue Prinzenpaar zu überreichen. Dieser zeigte sich beeindruckt von den Aufführungen. Es werde jedes Jahr prachtvoller und schöner. Prinzessin Veronika I., kreative Herrscherin aus dem Reich der gestalterischen Künste, und Prinz Jakob I., weitgereister Herrscher über Topf und Ton vom Fuße des Trautersdorfer Berges, präsentierten ihren Walzer beschwingt und elegant zu der überaus gefühlvollen Musik von Ed Sheeran und Andrea Bocelli sowie mit prächtigen Hebefiguren – die Prinzessin in einem apricot-farbenen, mit Gold bestickten und weit schwingenden Ballkleid, der Prinz im samtglänzenden grünen Livree. Das Publikum war begeistert. Ihr Showteil wurde zur Überraschung des Abends: Die Prinzessin fegte in einem spektakulären feuerroten, vollständig mit Pailletten besetzten Hosenanzug „Atemlos durch die Nacht“. Das Bühnenkostüm war an das des Weltstars Helene Fischer angelehnt, von der auch die Musik stammte. Tosender Applaus war den beiden sicher. Zuvor hatten die Tänzer der Großen Garde ihren neuen Twirlings-Marsch (Jonglage mit einem Metallstab) präsentiert und dabei gekonnt synchron ihre Beine hoch in die Luft geschwungen – was die Stimmung im Saal weiter anheizte. Es folgte ein Gastauftritt der Showtanzgruppe Inntal, der fetzige amerikanische Hits zum Thema hatte und viel Applaus einheimste. Während weiterer Tanzrunden fanden die Ehrungen der Sponsoren statt, bevor es zum großen Showdown des Abends kam: Die Garde der Prienarria präsentierte ihren Showteil in raffiniert in Falten gelegten roten Lack-Miniröcken zu bekannten Titeln des berühmten DJs Bobo.  Dabei brillierte sie mit akrobatischen Top-Leistungen sowie tänzerischem Können – umjubelt von einem Publikum, das lautstark nach Zugaben verlangte. Diesen Wunsch erfüllten sich die Gäste dann selbst, indem sie das Tanzbein bis in die frühen Morgenstunden fröhlich schwangen. 

Foto: Prienarria
Text: Wagner

Aktuelles aus dem Chiemgau

Neustart der Theater Strickerei Grabenstätt: „Somma Dahoam am See“
Freitag, 26. Juni 2020

Strickerei von außenGrabenstätt - Die Theater Strickerei Grabenstätt plant einen kulturellen Neustart. Dabei wird vom Programm her nicht gekleckert, sondern geklotzt: Unter dem Motto „Somma Dahoam am See“ treten in 20 Veranstaltungen von 19. Juli bis 19. September vorangig einheimische Künstler in der Theater...


... weiterlesen
Lokschuppen startet wieder sein Rahmenprogramm
Freitag, 26. Juni 2020

Aquarium01Rosenheim – Gute Nachricht für die Fans der Meeressaurier: Das Ausstellungszentrum Lokschuppen startet am Wochenende wieder mit den beliebten Führungen, Workshops und Kindergeburtstagen zur Ausstellung „SAURIER – Giganten der Meere“. Von den bewährten AusstellungsführerInnen begleitet, können...


... weiterlesen
 

Monatskalender

Letzter Monat Juli 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5
week 28 6 7 8 9 10 11 12
week 29 13 14 15 16 17 18 19
week 30 20 21 22 23 24 25 26
week 31 27 28 29 30 31

Veranstaltungs-TIPP

Keine Termine

Produktvorschlag

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

GarantiertAlpenweltmit schatten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.