Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Pferdeäpfel in Rot

PDFDruckenE-Mail
Print auf Keilrahmen, handsigniert, 40 x 60 cm
Pferdeäpfel in RotPferdeäpfel in Rot
Verkaufspreis215,00 €
Steuerbetrag
Beschreibung

Pferdeäpfel in Rot

Print auf Keilrahmen, handsigniert

Den Kupferstich aus dem 18. Jahrhundert mit einem typischen Pferdemotiv von Walker (England) "veredelt" Petra Mitterer humorvoll sprichwörtlich mit (Pferde-)Äpfel und lässt ihn als hochwertiges Repro drucken

Größe 40 x 60 cm

Auf Leinwände malt Petra Mitterer eher selten - dafür auf Felle, Kaschmirplaids oder alte Gemälde und Stiche. Der Betrachter soll innehalten, staunen – und schmunzeln. Mit Schalk setzt sie doppelsinnige Akzente, bestückt Pferdestiche mit roten „Pferdeäpfeln“ oder lässt Rehböcke durch Hut und Bart zum „Rehgent“, durch Kette und Diadem zur „Rehgentin“ oder durch Zopf zur „Rehsi“ werden.

Kundenrezensionen

Sonntag, 01. November 2015
kommt total gut rüber, sieht edel und schick aus und das mit den Äpfeln toll!!!
Lydia33

weitere Informationen aus der Region

Dirndl-Gwand & Lederhosn

Federkielstickerei

Dirndl-Gwand & Lederhosn

1Verschiedene RanzenKLGanzer Stolz der männlichen Tracht sind zudem die prächtig bestickten Ledergürtel, die auch als Ranzen oder Geldkatz bezeichnet werden. Sie dienten früher dem Aufbewahren von Dokumenten und Geld, denn in ihrem Innenleben befindet sich eine schlauchähnliche Tasche. Hier konnten Wertgegenstände sicher verstaut werden. Zuvor trug man sie in schlichten Beuteln an der Hose, was es den „Beutelschneidern" leicht machte, sich dieser anzunehmen. Der Ranzen erwies sich darüber hinaus in vielerlei Hinsi...


weiterlesen...

Altbairische Weihnachtsbräuche - Mariä Lichtmess

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Advent Weihnacht SCH Wasmeier 01Der 2. Februar symbolisiert traditionell das Ende der Weihnachtszeit sowie den Beginn des Bauernjahres. Noch heute bleiben in vielen katholischen Kirchen und Häusern Krippe und Weihnachtsbaum bis zum 2. Februar stehen.  Ab dieser Zeit werden die Tage wieder merkbar länger und die Feldarbeit konnte früher wieder aufgenommen werden. Ein bekannter Spruch in der Alpenregion besagt "An Weihnachten um einen Hahnentritt, an Neujahr um einen Männerschritt, an Drei-König um einen Hirschensprung und an...


weiterlesen...

Zum Fischer am See

Feiner Genuss

Fischer am SeeDas familienfreundliche Drei-Sterne-Hotel Fischer am See liegt direkt am Ufer des Chiemsees, circa fünf Kilometer vom Ortszentrum Prien und zwei Kilometer vom Hafen entfernt. Von der Terrasse und von vielen Zimmern aus genießt man einen einzigartigen Blick über den Chiemsee und die Bergkette der Chiemgauer Alpen. Der Fischer am See ist laut dem Genussmagazin "Der Feinschmecker" "eines der besten Fischrestaurants in Deutschland". Er kocht nach den Jahreszeiten, aber auf Lieblingsgerichte sowie...


weiterlesen...

Der Barbaratag

Sitten & Bräuche durchs Jahr

BR Bayrischzell Winter Landschaft Schnee  3 Der 4. Dezember ist der Gedenktag der Heiligen Barbara. Nach alter christlicher Tradition werden an diesem Tag Zweige von einem Obstbaum wie Kirsche, Apfel oder Schlehe gezwickt und einen Tag lang in einen ungeheizten Raum gestellt. Am darauffolgenden Tag werden die Zweige in ein warmes Zimmer gestellt, täglich frisch gewässert und geschnitten. Am Heiligabend ist es dann soweit: Die Barbarazweige blühen auf!
Den Zweigen wird übrigens auch hellseherische Wirkung zugeschrieben. Heiratslustige j...


weiterlesen...