Alpenwelt.TV - Alpenwelt.TV http://alpenwelt.tv Wed, 17 Jan 2018 19:16:44 +0100 Joomla! - Open Source Content Management http://alpenwelt.tv/components/com_jevents/assets/images/JeventsTransparent.png Alpenwelt.TV http://alpenwelt.tv/ de-de 19.01.2018 10:00 Uhr : 100 m² Kreativität in einer Ausstellung in Kloster Seeon http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15595&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=100-m-kreativitaet-in-einer-ausstellung-in-kloster-seeon&uid=5aad62e604c52da9d6b19e3d1b734e38&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15595&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=100-m-kreativitaet-in-einer-ausstellung-in-kloster-seeon&uid=5aad62e604c52da9d6b19e3d1b734e38&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 In einer kleinen Ausstellung präsentiert die Berufsfachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei des Landkreises Berchtesgadener Land die Arbeiten des diesjährigen, von der Danner-Stiftung unterstützten, schulinternen Wettbewerbs.

Jede Klasse bekommt ein Thema mit verbindlichen Vorgaben gestellt. Die Schülerinnen und Schüler haben drei Wochen Zeit, Ihre Entwürfe zu realisieren. Immer wieder faszinierend ist es zu sehen, in welchem breiten Spektrum ein Thema bearbeitet und umgesetzt werden kann. Die Bewertung nimmt jedes Jahr eine externe Jury vor, die aus kompetenten Fachleuten im Schreiner- und Bildhauerhandwerk besteht.

Täglich 10 - 17 Uhr, Eintritt frei!

]]>
Kunst & Kultur Sun, 07 Jan 2018 15:00:35 +0100
19.01.2018 14:00 Uhr : Galerie im Alten Rathaus: Josua Reichert – im Duft der Zeit http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15240&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=galerie-im-alten-rathaus-josua-reichert-im-duft-der-zeit&uid=7d7eabf2a084a1e66dcde63a7078a8ec&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15240&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=galerie-im-alten-rathaus-josua-reichert-im-duft-der-zeit&uid=7d7eabf2a084a1e66dcde63a7078a8ec&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 Ob Poesie, Prosa oder Psalmen: die eindrucksvollen „schrift-Bilder“ Josua Reicherts geben der Literatur Gestalt und Ausdruck. Die Galerie im Alten Rathaus zeigt in der Ausstellung „Im Duft der Zeit“ von Samstag, 25. November bis Donnerstag, 1. Februar 2018 das einzigartige und innovative künstlerische Werk Josua Reicherts (*1937 in Stuttgart). „Ich bin kein Typograph, der Kunst macht, sondern ein Künstler, der Typographie macht“, lautet ein Zitat des seit 1972 in Haidholzen bei Rosenheim schaffenden Künstlers. In über fünf Jahrzehnten hat Reichert ein einzigartiges und innovatives künstlerisches Werk entstehen lassen, das die Geschichte von Schrift, Literatur und Kunst gleichermaßen widergespiegelt. Getragen von perfekter Beherrschung und größter Sachkenntnis der klassischen Druckkunst hat er stets neue, eigene Techniken kreativ entwickelt. 1959 beginnt sein künstlerischer Weg mit dem Studium an der staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe. Durch seinen Lehrer und Mentor Hap Grieshaber und durch das Werk des Niederländers Hendrik Nicolaas Werkman, einem Pionier der modernen Typografie, empfängt er die wichtigsten Impulse. Heute gilt Josua Reichert auf dem Gebiet der Typografie als der wichtigste zeitgenössische Künstler in Europa. 2010 wurde er mit dem Jerg-Ratgeb-Preis für sein Lebenswerk geehrt, einem der bedeutendsten Kunstpreise im deutschsprachigen Raum. Sein Gesamtwerk umfasst die Werkgruppen: „Stempeldrucke“, „Poesia typographica“, Collagen, Einblattdrucke, den „Haidholzer psalter“, Handdrucke, „schrift-Bilder“ und Mappenwerke. Seine wandgroßen Formate inszenieren sich als Kunst im öffentlichen Raum in Universitäten, Bibliotheken, Sitzungssälen, Bildungsstätten und Kliniken. Die Technik, der er sich bedient, ist Jahrhunderte alt. Seine Werkzeuge sind Löffel, Farbwalze und Kniehebelpresse. Der Künstler druckt mit lateinischen, griechischen, kyrillischen, hebräischen und arabischen Schriften, ist gleichermaßen in der Schriftkultur und der Weltliteratur zuhause. Seine Auswahl der Texte schöpft Reichert aus der Antike bis zur Gegenwart: von Sappho bis Goethe, von Pindar bis Brecht und von Marc Aurel bis Kafka. Über Jahrhunderte hinweg reichen sie sich in seinem Werk die Hand. Dabei gilt nur ein Kriterium: die Texte müssen sein Innerstes berühren, ihn inspirieren, seine Kreativität anregen und große Poesie sein. Die Essenz seines Werks ist entstanden im Duft der Zeit: Über Schriftkulturen, Weltliteraturen und Jahrhunderte hinaus, gelingt es ihm, durch sein Verständnis der eigenen wie der fremden Kultur, zeitliche, räumliche und kulturelle Unterschiede und Grenzen aufzuheben und in eine neue Dimension von Poesie und Kunst zu führen.

Foto: Josua Reichert

 

]]>
Kunst & Kultur Tue, 31 Oct 2017 14:34:55 +0100
19.01.2018 19:00 Uhr : Kettcar im Muffatwerk http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=14867&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=kettcar-im-muffatwerk&uid=cc6b9afc26d0ebf43e2ad500823ee686&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=14867&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=kettcar-im-muffatwerk&uid=cc6b9afc26d0ebf43e2ad500823ee686&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 Der Vorverkauf startet am 31.Juli

Einlass: 19Uhr, Beginn: 20Uhr, Ort: Tonhalle. VVK € 28 zzgl.Gebühren AK € 35 (zzgl. 0,50 Systemgebühr) präsentiert von curt, IN München
Veranstalter: sonic boom event & artistservice GmbH

Bild: © Andreas Hornoff

]]>
Konzerte & Bühne Wed, 26 Jul 2017 15:03:42 +0200
19.01.2018 20:00 Uhr : Wonder Wheel - Marias Kino http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15552&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=wonder-wheel-marias-kino&uid=0e3377d090ed5e1811bcfe5244cbb84e&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15552&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=wonder-wheel-marias-kino&uid=0e3377d090ed5e1811bcfe5244cbb84e&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 In „Wonder Wheel“ geht es um vier Menschen, deren Lebensläufe sich im hektischen Treiben des Vergnügungsparks auf Coney Island kreuzen: Die emotional instabile Ex-Schauspielerin Ginny (Kate Winslet) jobbt jetzt in einem Meeresfrüchte-Imbiss. Ginnys ungehobelter Mann Humpty (Jim Belushi) betreibt ein Karussell. Der attraktive junge Rettungsschwimmer Mickey (Justin Timberlake) träumt von einer Karriere als Bühnenautor. Und Humptys seit Langem getrennt lebende Tochter Carolina (Juno Temple) versteckt sich derzeit vor einer Gangsterbande in der Wohnung ihres Vaters. Es ist mal wieder überraschend, mit welcher Leichtigkeit und Stilsicherheit uns Woody Allen trotz der dramatischen Geschichte voller Leidenschaft, Gewalt und Verrat in träumerischer Nostalgie schwelgen lässt. Diese wird umso intensiver, je größer der Abgrund zum normalen Leben wird.

Vor dem pittoresken Meerespanorama auf Coney Island in den 1950er-Jahren taucht Vittorio Storaro (Kamera) „Wonder Wheel“ in poetische Bilder mit lebhaften Farben, die in großem Kontrast zur dramatischen Geschichte stehen. 

Regie: Woody Allen, Darsteller: Kate Winslet, Juno Temple, Justin Timberlake, James Belushi u.a., Länge: 102 Minuten, FSK: ohne Altersbeschränkung, Produktion: USA 2017
]]>
Konzerte & Bühne Sat, 30 Dec 2017 15:45:37 +0100
19.01.2018 20:30 Uhr : The Public im BluesClubChiemgau http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15580&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=the-public-im-bluesclubchiemgau&uid=2b44731059598436708ab68428e71d31&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15580&Itemid=490&year=2018&month=01&day=19&title=the-public-im-bluesclubchiemgau&uid=2b44731059598436708ab68428e71d31&catids=212|213|218|214|215|221|219|236 Sie gaben wirklich ihr Bestes um aus sich tüchtige und gutsituierte Menschen zu machen.

Aber ihre Vorliebe zur Musik der Rolling Stones, Doors, Steppenwolf etc. war einfach zu gross.

Ihre Überlegungen wie man an Mädchen rankommt, ohne ein freundliches Gesicht machen zu müssen, bestärkten sie ebenfalls in der Überzeugung, dass der Weg zwangsläufig auf eine Bühne führen musste und von denen gab es seit 1988 unendlich viele.

Vom kleinsten Club bis hin zu den grössten Fußballstadien, haben sie - u.a. als Liveband von Wolfgang Petry - überall gespielt wo es eine Steckdose gab.

Viele Jahre und einige fantastischen Alben später, stellten sie ausserdem fest, dass der Zeitpunkt des Erwachsenwerdens unbemerkt an ihnen vorbeigezogen war - und heute ist es dafür Gott sei Dank zu spät!

]]>
Konzerte & Bühne Sun, 07 Jan 2018 14:34:55 +0100