Alpenwelt.TV - Alpenwelt.TV http://alpenwelt.tv Sat, 25 Nov 2017 02:49:15 +0100 Joomla! - Open Source Content Management http://alpenwelt.tv/components/com_jevents/assets/images/JeventsTransparent.png Alpenwelt.TV http://alpenwelt.tv/ de-de 25.11.2017 14:00 Uhr : Herbstausstellung Aldona Sassek http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15128&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=herbstausstellung-aldona-sassek&uid=21d53d0fc21da2a211043030b30dfc3f&catids=212|213|221|218|219|214|215 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15128&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=herbstausstellung-aldona-sassek&uid=21d53d0fc21da2a211043030b30dfc3f&catids=212|213|221|218|219|214|215 Aldona Sassek und Olivia Weinert laden ab 28. und 29. Oktober alle Interessierten an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden bis einschließlich 26. November zu ihrer Herbstausstellung in das Kunstatelier im Stall im Ortsteil Kieling von Stephanskirchen. Gezeigt wird ausdrucksstarker handgefertigter Gold- und Silberschmuck in kunstvoller Ausführung sowie verziert mit edlen Steinen der Künstlerinnen, die beide auch Goldschmiedemeisterinnen sind. Darüber hinaus werden die neusten Arbeiten von Aldona Sassek präsentiert, die dieses Mal auch florale Motive in leuchtenden Blau- und Rottönen beinhalten. Kern ihrer Malerei sind die selbstbewussten grazilen Wesen, die gedankenverloren in sich selbst ruhen – mit Blume oder in Begleitung von Gans, Katze oder Vogel. Allen Bildern gemein ist eine hohe mystische und spirituelle Basis – sie widerspiegeln nicht die Realität, sondern entstammen einer Fantasie-Welt. Einem Planeten der Stille und der Zufriedenheit. Einem, in dem Frieden herrscht und in dem die Frauen völlig entspannt mit sich sind.

Geöffnet 28./29. Oktober, 4./5., 11./12., 18./19. und 25./26. November jeweils 14 bis 18 Uhr, Kielinger Straße 145, Stephanskirchen, Tel.  08036 / 8921, www.aldona-sassek.com

]]>
Kunst & Kultur Sun, 08 Oct 2017 19:06:50 +0200
25.11.2017 14:00 Uhr : Galerie im Alten Rathaus: Josua Reichert – im Duft der Zeit http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15193&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=galerie-im-alten-rathaus-josua-reichert-im-duft-der-zeit&uid=7d7eabf2a084a1e66dcde63a7078a8ec&catids=212|213|221|218|219|214|215 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15193&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=galerie-im-alten-rathaus-josua-reichert-im-duft-der-zeit&uid=7d7eabf2a084a1e66dcde63a7078a8ec&catids=212|213|221|218|219|214|215 Ob Poesie, Prosa oder Psalmen: die eindrucksvollen „schrift-Bilder“ Josua Reicherts geben der Literatur Gestalt und Ausdruck. Die Galerie im Alten Rathaus zeigt in der Ausstellung „Im Duft der Zeit“ von Samstag, 25. November bis Donnerstag, 1. Februar 2018 das einzigartige und innovative künstlerische Werk Josua Reicherts (*1937 in Stuttgart). „Ich bin kein Typograph, der Kunst macht, sondern ein Künstler, der Typographie macht“, lautet ein Zitat des seit 1972 in Haidholzen bei Rosenheim schaffenden Künstlers. In über fünf Jahrzehnten hat Reichert ein einzigartiges und innovatives künstlerisches Werk entstehen lassen, das die Geschichte von Schrift, Literatur und Kunst gleichermaßen widergespiegelt. Getragen von perfekter Beherrschung und größter Sachkenntnis der klassischen Druckkunst hat er stets neue, eigene Techniken kreativ entwickelt. 1959 beginnt sein künstlerischer Weg mit dem Studium an der staatlichen Akademie der bildenden Künste Karlsruhe. Durch seinen Lehrer und Mentor Hap Grieshaber und durch das Werk des Niederländers Hendrik Nicolaas Werkman, einem Pionier der modernen Typografie, empfängt er die wichtigsten Impulse. Heute gilt Josua Reichert auf dem Gebiet der Typografie als der wichtigste zeitgenössische Künstler in Europa. 2010 wurde er mit dem Jerg-Ratgeb-Preis für sein Lebenswerk geehrt, einem der bedeutendsten Kunstpreise im deutschsprachigen Raum. Sein Gesamtwerk umfasst die Werkgruppen: „Stempeldrucke“, „Poesia typographica“, Collagen, Einblattdrucke, den „Haidholzer psalter“, Handdrucke, „schrift-Bilder“ und Mappenwerke. Seine wandgroßen Formate inszenieren sich als Kunst im öffentlichen Raum in Universitäten, Bibliotheken, Sitzungssälen, Bildungsstätten und Kliniken. Die Technik, der er sich bedient, ist Jahrhunderte alt. Seine Werkzeuge sind Löffel, Farbwalze und Kniehebelpresse. Der Künstler druckt mit lateinischen, griechischen, kyrillischen, hebräischen und arabischen Schriften, ist gleichermaßen in der Schriftkultur und der Weltliteratur zuhause. Seine Auswahl der Texte schöpft Reichert aus der Antike bis zur Gegenwart: von Sappho bis Goethe, von Pindar bis Brecht und von Marc Aurel bis Kafka. Über Jahrhunderte hinweg reichen sie sich in seinem Werk die Hand. Dabei gilt nur ein Kriterium: die Texte müssen sein Innerstes berühren, ihn inspirieren, seine Kreativität anregen und große Poesie sein. Die Essenz seines Werks ist entstanden im Duft der Zeit: Über Schriftkulturen, Weltliteraturen und Jahrhunderte hinaus, gelingt es ihm, durch sein Verständnis der eigenen wie der fremden Kultur, zeitliche, räumliche und kulturelle Unterschiede und Grenzen aufzuheben und in eine neue Dimension von Poesie und Kunst zu führen.

Foto: Josua Reichert

 

]]>
Kunst & Kultur Tue, 31 Oct 2017 14:34:55 +0100
25.11.2017 15:00 Uhr : Jahresausstellung von Kunst und Kultur http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15354&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=jahresausstellung-von-kunst-und-kultur&uid=3549ece62e3c1273cb7639773b33c9af&catids=212|213|221|218|219|214|215 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15354&Itemid=490&year=2017&month=11&day=25&title=jahresausstellung-von-kunst-und-kultur&uid=3549ece62e3c1273cb7639773b33c9af&catids=212|213|221|218|219|214|215 Wer die Ausstellungen des Vereins über die mehr als zweieinhalb Jahrzehnte hinweg verfolgt hat, weiß: Die Jahresausstellungen sind jedes Mal ein Höhepunkt, weil hier unterschiedlichste Künstler mit unterschiedlichsten Stilen und unterschiedlichsten Themen aufeinandertreffen. So ist es auch bei der diesjährigen Jahresausstellung in der Galerie an der Festhalle, die vom 10. November bis zum 17. Dezember 2017 stattfindet. Zu sehen ist darin zum einen Džeko Hodžić aus Sarajevo, der mit seinen Arbeiten an den unseligen Bosnien-Krieg der 90er Jahre erinnert: Das Papier, auf das er seine Bilder malt, stammt aus den zerstörten Ruinen der Künstlerkolonie „Pocitelj“. Aus München kommt Bernard Boissel. Er offeriert abstrakte Papierarbeiten, in denen er den Chaos- und Ordnungsprinzipien bildnerischer Fantasie nachspürt. Ganz im Gegensatz dazu: Die surrealistisch anmutenden Landschaften der ebenfalls aus München stammenden Melanie Siegel. Schließlich drei Künstler, die bereits in der Galerie an der Festhalle ausgestellt hatten: Einmal die Münchnerin Petra Levis. Sie zeigt ihre neuen Aquarelle – mit lukullischen Motiven, bei denen so manchem wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen wird. Zum anderen: Michael Dillmann. Dessen Malerei mit Motiven, die aus der Unschärfe aufzusteigen scheinen, hatte bereits vor fünf Jahren für Aufsehen gesorgt. Und last not least ein ebenfalls „alter Bekannter“: Der als „Berliner Mauermaler“ in der ganzen Welt gehandelte Kiddy Citny. Das Ganze wird abgerundet von Skulpturen von Hannes Stellner.

Die Ausstellung wird mit einer Vernissage, zu der jeder herzlich willkommen ist, am 10. Dezember 2017, 19 Uhr eröffnet. Der Ort: An der Festhalle 4 in 83229 Aschau.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung: Mittwoch 15 bis 17 Uhr, Freitag und Samstag 15 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 12 und 15 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter: www.kuku-hohenaschau.de

]]>
Kunst & Kultur Tue, 31 Oct 2017 18:51:23 +0100
26.11.2017 09:30 Uhr : Tai-Chi - Bewegungszeit am Wochenende http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=13898&Itemid=490&year=2017&month=11&day=26&title=tai-chi-bewegungszeit-am-wochenende&uid=2c43a5e2c54287848f0f38bb69b4748f&catids=212|213|221|218|219|214|215 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=13898&Itemid=490&year=2017&month=11&day=26&title=tai-chi-bewegungszeit-am-wochenende&uid=2c43a5e2c54287848f0f38bb69b4748f&catids=212|213|221|218|219|214|215 Sie möchten sich müheloser und mit mehr Genuss bewegen? Der Kurs eröffnet einen direkten und schnellen Zugang zu sanften und fließenden Bewegungsmustern, die die Beweglichkeit im Alltag erhöhen. Die 10er-Karte für den Kurs kann an der Touristinfo im Haus des Gastes für 30 Euro erworben werden. 
Bei Vorlage einer Gästekarte ist die Teilnahme kostenlos.

]]>
Freizeit & Sport Mon, 20 Mar 2017 22:46:20 +0100
26.11.2017 14:00 Uhr : Herbstausstellung Aldona Sassek http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15133&Itemid=490&year=2017&month=11&day=26&title=herbstausstellung-aldona-sassek&uid=7ef1b3aaa5b45bc1defc01a1b94f1c56&catids=212|213|221|218|219|214|215 http://alpenwelt.tv/index.php?option=com_jevents&task=icalrepeat.detail&evid=15133&Itemid=490&year=2017&month=11&day=26&title=herbstausstellung-aldona-sassek&uid=7ef1b3aaa5b45bc1defc01a1b94f1c56&catids=212|213|221|218|219|214|215 Aldona Sassek und Olivia Weinert laden ab 28. und 29. Oktober alle Interessierten an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden bis einschließlich 26. November zu ihrer Herbstausstellung in das Kunstatelier im Stall im Ortsteil Kieling von Stephanskirchen. Gezeigt wird ausdrucksstarker handgefertigter Gold- und Silberschmuck in kunstvoller Ausführung sowie verziert mit edlen Steinen der Künstlerinnen, die beide auch Goldschmiedemeisterinnen sind. Darüber hinaus werden die neusten Arbeiten von Aldona Sassek präsentiert, die dieses Mal auch florale Motive in leuchtenden Blau- und Rottönen beinhalten. Kern ihrer Malerei sind die selbstbewussten grazilen Wesen, die gedankenverloren in sich selbst ruhen – mit Blume oder in Begleitung von Gans, Katze oder Vogel. Allen Bildern gemein ist eine hohe mystische und spirituelle Basis – sie widerspiegeln nicht die Realität, sondern entstammen einer Fantasie-Welt. Einem Planeten der Stille und der Zufriedenheit. Einem, in dem Frieden herrscht und in dem die Frauen völlig entspannt mit sich sind.

Geöffnet 28./29. Oktober, 4./5., 11./12., 18./19. und 25./26. November jeweils 14 bis 18 Uhr, Kielinger Straße 145, Stephanskirchen, Tel.  08036 / 8921, www.aldona-sassek.com

]]>
Kunst & Kultur Sun, 08 Oct 2017 19:07:40 +0200