Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

TOP Veranstaltungen

Veranstaltungs TIPP

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

biber.jpg

Bibertour in Rimsting am Chiemsee

Dienstag, 19. September 2017
17:00- Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Die Burgherren sind zurück!

Woran erkennen wir, dass der Biber zurück ist? Wo ist sein Bau? Wie schafft er es meterdicke Bäume umzulegen? Warum wird er beim Baden nicht nass und wovon lebt dieser Wasserkünstler und Landschaftsgärtner? Anhand von Exponaten und mit Beispielen vor Ort an der Einmündung des Gebirgsbaches Prien in den Chiemsee wird die Arbeits- und Lebensweise des Bibers gezeigt. Der Weg an der Prien (ca. 1 km) vom Parkplatz Strandanlage bis zur umweltpädagogischen Hütte ist für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer geeignet. Die Führung findet bei jeder Witterung statt. Je nach Wetterlage mit Regenkleidung oder Sonnencreme.

Preis  Erwachsene 5 Euro, Kinder 2,50 Euro. Die Gebühr wird vor Ort erhoben.

Sonderführungen und Sonderpreis für Gruppen und Schulklassen möglich. Auskunft und Anmeldung unter Tel. 01706885299, Jürgen Pohl. 

Die Möglichkeit einen Biber live in der Prien oder an der Biberburg zu sehen besteht theoretisch, kann aber nicht garantiert werden. 

 

Ort 

Rathaus Wasserburg

Marienplatz 2
83512 Wasserburg am Inn
Deutschland Bayern

http://www.wasserburg.de 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Führungen & Besichtigungen
mehr aus: Wasserburg am Inn
weitere von:
Rathaus Wasserburg

 

 zum Kalender

 

Datenbank von lebeART

Zurück

weitere Informationen aus der Region

Dirndl-Gwand & Lederhosn

Trachten-Hirschlederhosn

Dirndl-Gwand & Lederhosn

LederhosenederKLTypischste aller bayerischen Bekleidungsformen ist die hirschlederne Hose mit ihrem einzigartigen Schnitt: Die Bundlederhose reicht bis zur Wade und wird dort gebunden. Am äußeren Saum ist sie oft bestickt. Die aufwendigen Stickereien sind dabei charakteristisch für die jeweilige Region. Die kurze Lederhose endet oberhalb vom Knie; eher selten sieht man den ältesten Schnitt, die Lange Lederne. Die Lederhose ist äußerst robust und haltbar, häufig wird sie von Generation zu Generation vererbt. F...


weiterlesen...

Braukultur

Braukunst

Lindlar Kapellensüng klBayern ist untrennbar mit seiner weltberühmten Brau-Kultur verbunden und bekannt für beste Qualitäten. Dabei spielten die hier ansässigen Klöster eine große Rolle; so weisen noch viele Biernamen wie Augustiner, Franziskaner oder Paulaner auf die einstigen Ordensgemeinschaften hin. Die Klosterbrauereien lassen sich auf das siebte Jahrhundert zurückdatieren; das Kloster Weihenstepahn gilt als eines der ältesten noch existierenden der Welt – erstmals erwähnt um 1040.


weiterlesen...

Dirndl-Gwand

Dirndl-Gwand & Lederhosn

 Dirndl ederKLDie Tracht besitzt in Oberbayern einen ganz besonderen Stellenwert und ist deutlich mehr als nur ein schmuckes Kleidungsstück. Mit ihr drücken Männer wie Frauen ihre Herkunft, ihre Zugehörigkeit sowie ihren Stand aus; dabei besitzt jede Region ihre Besonderheiten – sei es der Sitz des Wadenstrumpfes, die Hutform oder das Material der Knöpfe. Früher konnte man an der Kleidung leicht erkennen, mit wem man es zu tun hatte. So war das Tragen von Hüten, federkielbestückten Gürteln oder Ähnlichem n...


weiterlesen...

Sonnwendfeier

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Kampenwand Sonnwendfeier KLDie Sonnenwendfeiern sind seit dem Mittelalter bekannt und vor allem im ganzen süddeutschen Raum zu finden. Sie entstammen heidnisch-germanischen Bräuchen, nach denen der Mittsommertag, an dem die Sonne ihren höchsten Stand erreicht, mit Reinigungs- und Fruchtbarkeitsriten verbunden war. Im Zuge der Christianiesierung ersetzte die Kirche dieses Ritual durch das Fest zur Feier des Geburtstages von Johannes des Täufers. Bei diesen Johannisfeuern gilt es, gemeinsam mit dem Partner über das Feuer...


weiterlesen...

fotoderwoche

Trailervideo