Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Aktuelle Kultur

„Novitäten: Schätze neu entdecken“ – Das Programm der Residenzwoche München ist erschienen

Weiterlesen...Über 100 Führungen, elf Konzerte und eine neue Studioausstellung erwarten die Besucher der Residenzwoche (6. – 15. Oktober).

Ab sofort können Freunde der Münchner Residenzwoche einen Blick in das neue Programm werfen: Das kleine Heft zur 15. Residenzwoche ist unter anderem bei der Touristeninformation im Rathaus, im Infopoint im Alten Hof und in den Münchner Schlössern erhältlich

Weiterlesen...

Hundling „Gestern oder im 3.Stock“

Weiterlesen...Im Rahmen des „Straßenkunst-Festes“ gastiert „Hundling“ am Samstag, 30. September, um 19 Uhr auf der Freilichtbühne im Kurpark. „War es gestern oder war's im 4. Stock?“ Das fragte sich schon einst Karl Valentin. Auch Hundlings Bandleader Phil Höcketstaller fragt sich dies des Öfteren, wenn auch ein Stockwerk darunter. In seinen Songs erzählt Hundling kleine Geschichten, nicht selten mit einem

Weiterlesen...

Die Geheimnisse der Kutschen und Schlitten im Marstallmuseum

Weiterlesen...Stolz reckt sich die Nymphe in die Höhe. Ihre langen Haare wehen im Wind, um ihren schlanken Körper winden sich Blumenranken. Die Hände hat sie erhoben, in ihnen hält sie eine Krone. In dieser Krone brannte einstmals Licht, wenn König Ludwig II. in seinem Neuen Prachtschlitten durch das Gelände streifte. Hinter der Nymphe hat ein Schwan seinen Platz. Umwoben von Ranken und von

Weiterlesen...

Nicht nur (bei) Sternenglanz - die Cadolzburg leuchtet am 9. und 10. September

Weiterlesen...Die Cadolzburg leuchtet – und dies bei jedem Wetter! Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September 2017, wird der international renommierte Lichtkünstler Ingo Bracke zu den Klängen einer Komposition von Matthias Lange die Cadolzburg in ein ganz neues Licht tauchen. Die Bayerische Schlösserverwaltung lädt ein, sich verzaubern zu lassen und die Cadolzburg in

Weiterlesen...

1. Kufstein Music Festival: beste Stimmung handgemacht - die Kapelle Josef Menzl spielt auf

Weiterlesen...Seit 15 Jahren steigt die Popularität von authentischer Blasmusik kontinuierlich an. Das erste Kufstein Music Festival kommt diesem Trend entgegen und setzt am letzten Tag des dreitägigen Festivals am Sonntag, 24. September ganz auf typisch bayerisch-tirolerische Blasmusik. Neben der „Stadtkapelle Kufstein“, die gegen 10 Uhr den Auftakt macht, bildet die zwölfköpfige bayerische „Kapelle Josef

Weiterlesen...

Markgräfin Wilhelmine an Voltaire – zwei neue Briefe bei den Bayreuther Residenztagen

Weiterlesen...Im Rahmen der Residenztage Bayreuth (Wochenende 16./17. September 2017) präsentiert die Bayerische Schlösserverwaltung den sensationellen Neuerwerb zweier autographer Briefe aus der Korrespondenz der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth mit Voltaire. Der Plot erinnert an ein zeitgenössisches Theaterstück: Ein König, der alle Frauen von seinem Hof verbannt; sein französischer Starphilosoph, der als

Weiterlesen...

CubaBoarischen mit Special-Guest aus Kuba auf dem 1. Kufstein Music Festival

Weiterlesen...„Musik kennt keine Grenzen“ – das beweisen die „CubaBoarischen“ auch mit ihrem sechsten Studioalbum „Servus Cuba!“, dessen Stücke sie auf dem Kufstein Music Festival am Freitag, 22. September in gewohnt frech-frischer Weise zum Besten geben werden. Als Special Guest konnten sie dazu die kubanische Sängerin Yinet Rojas Cardona aus Havanna gewinnen, die sich derzeit in Deutschland aufhält. Sehr zur

Weiterlesen...

Die Landshuter Hochzeit zu Besuch auf der Cadolzburg

Weiterlesen...Die Röcke schwingen, die Schwerter klirren und die Musikinstrumente erklingen: Die Landshuter Hochzeit 1475 gastiert auf der Cadolzburg. Am Sonntag, 24. September verwandeln Kurfürst Albrecht Achilles und seine Gemahlin Anna die Burg von 14 bis 17 Uhr in ein heiteres Fest. Wie die Bayerische Schlösserverwaltung mitteilt, wird der Verein „Die Förderer“ e. V., der alle vier Jahre die

Weiterlesen...

Tag des offenen Denkmals 10. September

Weiterlesen...„Macht und Pracht“ am Sonntag, den 10. September - Die Bayerische Schlösserverwaltung beteiligt sich wieder am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der dieses Jahr am 10. September unter dem Motto „Macht und Pracht“ stattfindet. Viele Schlösser, Künstlerhäuser und Denkmäler in ganz Bayern nehmen daran teil. Die Mitarbeiter und Partner der Schlösserverwaltung haben spannende Sonderführungen

Weiterlesen...

Künstlerlandschaft Chiemsee – „Landschaftsmalerei heute?“

Weiterlesen...Im Rahmen der Sommerausstellung „Künstlerlandschaft Chiemsee - Kunst im Chiemgau 2017“ mit Gedächtnisausstellung Sigi Braun laden der Markt Prien a. Chiemsee, der Kulturförderverein Prien am Chiemsee e. V. und die Prien Marketing GmbH am Sonntag, 3. September  2017, von 14 bis 17 Uhr zu einem  Künstlergespräch in den zweiten Stock der Galerie zu dem Thema „Landschaftsmalerei heute?“

Weiterlesen...

weitere Informationen aus der Region

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Sonnwendfeier

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Kampenwand Sonnwendfeier KLDie Sonnenwendfeiern sind seit dem Mittelalter bekannt und vor allem im ganzen süddeutschen Raum zu finden. Sie entstammen heidnisch-germanischen Bräuchen, nach denen der Mittsommertag, an dem die Sonne ihren höchsten Stand erreicht, mit Reinigungs- und Fruchtbarkeitsriten verbunden war. Im Zuge der Christianiesierung ersetzte die Kirche dieses Ritual durch das Fest zur Feier des Geburtstages von Johannes des Täufers. Bei diesen Johannisfeuern gilt es, gemeinsam mit dem Partner über das Feuer...


weiterlesen...

Maibaumaufstellen

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Maibaum klEin weithin bekanntes Spektakel, dass sich kein Chiemgau-Besucher entgehen lassen sollte, ist das eindrucksvolle Maibaumaufstellen. Damit ist das feierliche Aufbauen eines meterlangen Baums an einem zentralen Platz im Ort gemeint. Oftmals handelt es sich dabei um die Gabe eines ansässigen Bauers. Der Baum wird dazu aufwendig mit den Zunfttafeln der heimischen Handwerker oder Motiven des edlen Spenders geschmückt und soll zur Ehr des Dorfes gereichen. Die ledigen Burschen vollbringen dann am e...


weiterlesen...

Pferdewallfahrten

Sitten & Bräuche durchs Jahr

1HochzuRoss-2KLWeitere absolut sehenswerte Bräuche, die sich zu wahren Publikumsmagneten entwickelt haben, sind die Pferdewallfahrten, die zu Ehren des „Drachentöters", dem heiligen Georg, und zu Ehren des Heiligen Leonhards stattfinden. Beide Ritte lassen sich auf Jahrhunderte zurückverfolgen. Der Georgiritt, mit dem der Schutzpatron der Pferde geehrt wird, findet seit Mitte des 18. Jahrhunderts statt. Obwohl sein Namenstag am 23. April ist, findet der Ritt nach alter Tradition meist am Ostermontag statt. ...


weiterlesen...

Altbairische Weihnachtsbräuche - Mariä Lichtmess

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Advent Weihnacht SCH Wasmeier 01Der 2. Februar symbolisiert traditionell das Ende der Weihnachtszeit sowie den Beginn des Bauernjahres. Noch heute bleiben in vielen katholischen Kirchen und Häusern Krippe und Weihnachtsbaum bis zum 2. Februar stehen.  Ab dieser Zeit werden die Tage wieder merkbar länger und die Feldarbeit konnte früher wieder aufgenommen werden. Ein bekannter Spruch in der Alpenregion besagt "An Weihnachten um einen Hahnentritt, an Neujahr um einen Männerschritt, an Drei-König um einen Hirschensprung und an...


weiterlesen...

fotoderwoche

Trailervideo

Was Wann Wo :-)