Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Chiemgau

Im Chiemgau trifft man auf Jahrhunderte alte Bäume und Gebäude, die einem – wie man meint - den Hauch der Historie mit all ihren Geschichten und Schicksalen aus Freud und Leid mit jeder Brise um die Nase wehen; frisch gewaschen von Wind und Wetter. Doch so, wie die ungestümen Jahreszeiten und Naturgewalten über die Region hinwegfegen, voller Härte und Schönheit zugleich, und der See nach dem Sturm stets stiller und friedlicher als zuvor erscheint – so wird auch der Chiemgau mit jedem Tag ein bisschen schöner.

Prien - Perle am See

Weiterlesen...

Der Markt Prien ist der urbanste Ort am See. Schön sitzt man auf der kleinen, 1910 vor dem Hafen angelegten Landzunge, den Schären, und seiner hübschen Seepromenade mit Blick auf das unvergleichliche Szenario am See. Umrahmt von den Chiemgauer Alpen – allen voran der prägnant geformte Höhenzug der Kampenwand, daneben die Hochplatte, der Hochgern und der Hochfelln sowie die zwischendrin hell

Weiterlesen...

Schloss Herrenchiemsee

Weiterlesen...Die für seine Verhältnisse eher kleine und recht bescheidene Unterkunft in ehemaligen Augustiner Chorherrenstift nutzte König Ludwig II. als Wohnsitz, um die Bauarbeiten an seinem Schloss zu begutachten. Sie kann bis heute besichtigt werden. 
Mit seiner Vision des neuen Schlosses Herrenchiemsee wollte König Ludwig II. den von ihm sehr geschätzten französischen Sonnenkönig Ludwig XIV. ehren

Weiterlesen...

Inselchristkindlmarkt

Weiterlesen...Die Fraueninsel wartet aber auch im Winter mit einer besonders zauberhaften Rarität auf – dem deutschlandweit einzigen Inselchristkindlmarkt, der nur an zwei Wochenenden im Dezember stattfindet. Er bietet neben Lesungen von Advents- und Weihnachtsgeschichten in der Torhalle, die zum Teil von prominenten Akteuren gehalten werden, auch klassische Weihnachtskonzerte sowie alpenländisches

Weiterlesen...

Insulaner

Weiterlesen...Auf der autofreien Fraueninsel leben neben dem Kloster und seinen Nonnen knapp 200 Personen in etwa 50 Häusern – darunter allein fünf alteingesessene Fischerfamilien sowie die Insel-Töpferei der Familie Klampfleuthner, die 2009 ihr 400-jähriges Bestehen feiert. Ihre außergewöhnlich attraktiven Kachelöfen wärmen nicht nur die Stubn hiesiger Wirte, sondern zieren in ganz Deutschland sowie in

Weiterlesen...

Wahrzeichen des Chiemgaus

Weiterlesen...Zur Klosteranlage gehören der freistehende, achteckige und 36 Meter hohe Glockenturm, der Campanile, dessen Ursprünge ins 12. Jahrhundert zurückreichen. Seine typisch bayerische Zwiebelkuppe erhielt er erst 1573. Das Münster stammt aus dem ersten Jahrtausend und wurde mehrmals umgebaut, weshalb es viele kunsthistorische Stile vereint. gegenüberliegende karolingische Torhalle gilt als eines der

Weiterlesen...

Kloster Frauenwörth

Weiterlesen...Das Benediktinerkloster Frauenchiemsee - auch Frauenwörth genannt - wurde 782 von Herzog Tassilo gegründet; es gilt als eines der ältesten in Deutschland. Um 850 brachte König Ludwig der Deutsche seine Tochter Irmengard - eine Urenkelin von Karl des Großen - als Äbtissin ins Kloster, um das etwas verwahrloste Haus wieder aufzubauen. Viele betrachten die selige Irmengard daher auch als „zweite

Weiterlesen...

Fraueninsel

Weiterlesen...Fraueninsel - Ort der Kraft und Besinnung
Die Idylle und Anmut der Fraueninsel ist trotz der vielen Besucher nach wie vor von einer Atmosphäre der Meditation und Besinnung geprägt. Ihr obliegt ein ganz besonderer, ungemein bezaubernder Charme, der sich aus vielen außergewöhnlich reizvollen Details ergibt, die in einem rund 20-minütigem Rundspaziergang zu entdecken sind: die verträumten Gärten der

Weiterlesen...

Chiemgau - von seliger Hand geschützt

Weiterlesen...

Der Chiemgau fasziniert mit seinen sanften Hügeln und sattgrünen Wiesen, auf denen allerorten der typische Zwiebelturm der Dorfkirche zu erspähen ist. Mit seinen bezaubernden Naturschönheiten, sehenswerten Bauwerken und traditionellen Festen ist er stets eine Reise wert. 
Das Wahrzeichen des Chiemgaus ist ein Campanile, der von einem Zwiebeldach gekrönt wird – zu finden auf der Fraueninsel

Weiterlesen...

weitere Informationen aus der Region

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Der Heilige Nikolaus

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Der hl. Nikolaus das Nikoloweibl und die ButtnmandlGerade daran erkennt man eine Weihnacht, wie es früher war: Das Christkind bringt am Heiligen Abend Geschenke und nicht der Weihnachtsmann - und der Weihnachtsmann ist auch nicht der Heilige Nikolaus, dessen Gedenktag am 6. Dezember mit kleinen Gaben für die Kinder gefeiert wird. Zu erkennen ist er am festlichen Kirchengewand mit Bischofshut, Mitra und Bischofsstab und nicht an der roten Zipfelmütze. Dieser heilige Mann besucht zusammen mit dem Krampus die Kinder, um diese für gute Taten des ...


weiterlesen...

Schlemmen auf Bayrisch

Oberbayrisch schlemmen

800px-Krustenbraten mit DunkelbiersoßeklDie bayerische Küche gilt als eine der besten in Deutschland. Wurde sie bis vor einigen Jahren vor allem mit Schweinsbraten oder Schweinshaxen in Verbindung gebracht, haben sich in letzter Zeit immer mehr italienische und österreichische Einflüsse durchgesetzt, die die Gerichte um ein Vielfaches leichter machen. Gerne greifen die Köche dazu auf regionale Produkte zurück, was nicht verwundert bei der reichlichen Ernte, die sie direkt vor der Haustüre einfahren können.


weiterlesen...

Weißbier & Co.

Braukunst

800px-Birra bavareseklNach dem neuen Reinheitsgebot war das Brauen nun lediglich mit Wasser, Hopfen, Gerstenmalz und Hefe erlaubt. Lediglich bei den obergärigen Bieren durften andere Malze wie das vom Weizen verwendet werden. Die untergärigen Biere wie Export, Pils, Helles usw. können nur bei Temperaturen von unter 10° C gebraut werden; was derzeit nur in tiefen Kellern oder Felsenhöhlen möglich war, die dazu noch mit Unmengen von Eis gekühlt werden mussten. Weshalb diese Biere - bis zur Erfindung der Kältemaschin...


weiterlesen...

Esskultur oberbayrisch

Oberbayrisch schlemmen

MUC Kalbskopf 2013-08klZu den Malern, Dichtern und Bildhauern gesellen sich im Chiemgau auch kreative Feingeister, die ihre Künste am Herd ausleben. Dass sie dabei aus dem Vollen schöpfen können, liegt auf der Hand: Der See liefert fangfrischen Fisch, das angrenzende Berg- und Waldgebiet Köstliches aus der Jagd, die mineralhaltigen Quellwasser bieten die beste Basis für edle Brände, Biere und Mineralwässer. Die bayerische Küche – selbst Garant für höchste Esskultur - paart sich im Chiemgau in idealer Weise mit Einf...


weiterlesen...

fotoderwoche

Trailervideo

Neues aus dem Chiemgau

Monatskalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungen


Dienstag, 19.Sep 11:00 - Uhr
Bergblumen und Bergg´schichten auf der Kampenwand


Dienstag, 19.Sep 15:30 - Uhr
Die Schlosskapelle Blutenburg. Zur Geschichte und Ausstattung


Dienstag, 19.Sep 17:00 - Uhr
Bibertour in Rimsting am Chiemsee


Dienstag, 19.Sep 20:00 - Uhr
Der Wein und der Wind - Marias Kino


Mittwoch, 20.Sep 00:00 Uhr
Salzburger Rupertikirtag


Mittwoch, 20.Sep 11:00 - 17:30 Uhr
Ece Gauer in der Galerie Orange Tegernsee


Mittwoch, 20.Sep 11:00 - Uhr
Bergblumen und Bergg´schichten auf der Kampenwand


Mittwoch, 20.Sep 12:15 - 13:15 Uhr
Yoga - Entspannungszeit in der Mittagspause


Mittwoch, 20.Sep 18:00 - 21:30 Uhr
Radtour am Abend


Mittwoch, 20.Sep 20:00 - Uhr
Der Wein und der Wind - Marias Kino

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

Alpenwelt.TV Support

Anmelden