Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Fotogalerie

Alpenwelt

Humorvoll und nachdenklich: Literarisches Frühstück in der Bücherei Prien

Weiterlesen...Prien – Bereits seit drei Jahren bereitet die Büchereimitarbeiterin, Hilde Seidl Priener Seniorinnen und Senioren ein Hör-Vergnügen. „Die literarische Sicht auf den Frühling“ war das Thema der Veranstaltung am Donnerstag, 10. März 2016. Mit klassischen Gedichten und Geschichten wie beispielsweise von Hermann Hesse, Arthur Schnitzler und Hermann Löns, begeisterte die Vorleserin ihr Publikum. Ein bunt

Weiterlesen...

Spielerische Leseförderung: Bilderbuchkino in der Bücherei Prien

Weiterlesen...Heiß begehrt ist das dreimal monatlich stattfindende Bilderbuchkino der Bücherei Prien. Druckfrisch liegt der neue Kinder-Veranstaltungskalender von April bis Juni im Obergeschoss des Haus des Gastes aus. Ab kommenden Mittwoch, 16. März können Eltern für ihren Nachwuchs einen Platz reservieren.
Prien – An drei Dienstagen im Monat findet jeweils um 15 Uhr ein Bilderbuchkino in der Bücherei Prien

Weiterlesen...

Neues Gipfelkreuz auf der Hochries

Weiterlesen...Die Alpenvereinssektion Rosenheim und der Trachtenverein Hochries-Samerberg erstellten auf dem Gipfel der Hochries ein neues Gipfelkreuz, das vor wenigen Wochen bei einer Bergmesse den kirchlichen Segen bekam und seither Ziel vieler Herbst- und Bergwanderer ist.
Anbei das Gipfelkreuz auf der Hochries vor strahlendem Herbstsonnenwetter
Fotos: Hötzelsperger

Priens Weinberg heuer mit Rekord-Ernte - 120 Liter werden erwartet

Weiterlesen...Ein gutes Weinjahr ist dem Obst- und Gartenbauverein Prien und Umgebung heuer beschieden. Wie der vom Verein beauftragte Weinberg-Betreuer Rupert Demmelmair in diesen Herbsttagen informiert, kann heuer  im 30. Jahr des Weinanbaus in Prien mit einem Rekord-Ergebnis von rund 120 Litern gerechnet werden. Der gute Erlös kam zustande, weil reichlich Kelter-Trauben zu ernten waren, nachdem mit

Weiterlesen...

Mondscheinsauna im Prienavera

Weiterlesen...Die Nachtschwärmer unter den Saunabesuchern dürfen sich am Freitag, 9. Oktober wieder auf die romantische Mondscheinsauna im Prienavera Erlebnisbad freuen. Das besondere Saunaerlebnis kostet 13 Euro. Neben einem Begrüßungsgetränk und kleinen Gaumenfreuden erwarten die Saunagäste zudem aromatische Spezialaufgüsse und die „Eiskalte Kunst“ – aus einem rauen Block Eis werden filigrane, glänzende und

Weiterlesen...

Traditionelles Kurkonzert am Ostermontag

Weiterlesen...Die Priener Tourismus Gesellschaft lädt auch dieses Jahre wieder am Ostermontag, 6. April ab 10.30 Uhr zu einem bunten Melodienreigen, dargeboten von der Blaskapelle Prien unter der Leitung von Stefan Fußeder in den Kleinen Kursaal von Prien ein. Der Eintritt ist frei.

Foto: Michael Eder

Herzensangelegenheit - 32. Münchner Arzt-Patienten-Forum 2015

Am 19. März findet sich im Hotel Bayerischer Hof in München wieder ein hochdekorierter Kreis von Fachleuten in Sachen Herz ein, um Interessierte über aktuelle Erkenntnisse sowie Wissenwertes rund ums Herz und seinen Erkrankungen zu vermitteln.
Neben dem Bayerischen Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Dr. Albrecht, wird der Chefarzt der Kardiologie der Priener Klinik St. Irmingard, Dr. Ulrich

Weiterlesen...

Altbairische Weihnachtsbräuche - die Sternsinger

Weiterlesen...Aus dem weihnachtlichen Brauch des Klöpfelns entstand auch der Brauch des Sternsingens. Die katholische Kirche sendet in der Zeit um den 6. Januar meist Ministranten aus, um verkleidet als Heilige Drei Könige von Haus zu Haus zu ziehen und mit Kreide die drei Buchstaben "C+M+B" ("Christus segne dieses Haus") sowie die jeweilige Jahreszahl auf den Türstock zu schreiben und ein Lied vorzutragen. Sie

Weiterlesen...

Weiterlesen...Garantiert Alpenwelt.TV

Wir stehen mit unserem guten Namen dafür, dass wir ausschließlich Produkte in unser auserwähltes Shop-Sortiment aufnehmen, die von Herstellern stammen, die in der oberbayrischen Alpenregion ansässig sind und dort auch ihre Erzeugnisse mit viel Liebe und Herz fertigen. Die Produkte die wir Ihnen verkaufen stehen für Handarbeit und Alpenländisches. Wir haben uns persönlich

Weiterlesen...

Leonhardiritt am Samerberg

Weiterlesen...Baumgartner als Pfarrer und Leiter für den Pfarrverband Rohrdorf-Samerberg feierte den Gottesdienst am heutigen Samstag zu Ehren des Leonhardiritt am Samerberg zusammen mit Diakon Günter Schmitzberger; gemeinsam stiegen sie dann auch hoch zu Roß, um selbst eine Runde beim Umritt durch das Dorf Rossholzen genießen zu können. In der zweiten Runde des Rossholzener Leonhardiritts spendeten die

Weiterlesen...

weitere Informationen aus der Region

Dirndl-Gwand & Lederhosn

Federkielstickerei

Dirndl-Gwand & Lederhosn

1Verschiedene RanzenKLGanzer Stolz der männlichen Tracht sind zudem die prächtig bestickten Ledergürtel, die auch als Ranzen oder Geldkatz bezeichnet werden. Sie dienten früher dem Aufbewahren von Dokumenten und Geld, denn in ihrem Innenleben befindet sich eine schlauchähnliche Tasche. Hier konnten Wertgegenstände sicher verstaut werden. Zuvor trug man sie in schlichten Beuteln an der Hose, was es den „Beutelschneidern" leicht machte, sich dieser anzunehmen. Der Ranzen erwies sich darüber hinaus in vielerlei Hinsi...


weiterlesen...

Dirndl-Gwand

Dirndl-Gwand & Lederhosn

 Dirndl ederKLDie Tracht besitzt in Oberbayern einen ganz besonderen Stellenwert und ist deutlich mehr als nur ein schmuckes Kleidungsstück. Mit ihr drücken Männer wie Frauen ihre Herkunft, ihre Zugehörigkeit sowie ihren Stand aus; dabei besitzt jede Region ihre Besonderheiten – sei es der Sitz des Wadenstrumpfes, die Hutform oder das Material der Knöpfe. Früher konnte man an der Kleidung leicht erkennen, mit wem man es zu tun hatte. So war das Tragen von Hüten, federkielbestückten Gürteln oder Ähnlichem n...


weiterlesen...

Maibaumaufstellen

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Maibaum klEin weithin bekanntes Spektakel, dass sich kein Chiemgau-Besucher entgehen lassen sollte, ist das eindrucksvolle Maibaumaufstellen. Damit ist das feierliche Aufbauen eines meterlangen Baums an einem zentralen Platz im Ort gemeint. Oftmals handelt es sich dabei um die Gabe eines ansässigen Bauers. Der Baum wird dazu aufwendig mit den Zunfttafeln der heimischen Handwerker oder Motiven des edlen Spenders geschmückt und soll zur Ehr des Dorfes gereichen. Die ledigen Burschen vollbringen dann am e...


weiterlesen...

Palmsonntag

Sitten & Bräuche durchs Jahr

k3-1Stolzes DirndlklAm Sonntag vor Ostern, zu Beginn der Karwoche, wird der Einzug Jesu nach Jerusalem gefeiert. Das Volk jubelte ihm damals zu und streute Palmzweige als Willkommensgruß. Heute wird dies symbolhaft von Palmbuschen übernommen, kleinen Sträußen aus Palmkätzchen, die mit bunten Bändern feierlich verziert werden. An der Messe am Sonntag werden diese dann geweiht und finden ihren Platz in der guten Stube im Herrgottswinkel, wo sie das ganze Jahr über Segen und Wohl über das Haus und seine Anwohner br...


weiterlesen...