Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Fragen & Antworten

Alpenwelt.TV SupportHier finden Sie die häufigst gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten:

Wie kann ich Produkte aus dem Online-Shop kaufen?

Wenn Sie in unserem Online-Shop ein Produkt ausgewählt haben und bestellen möchten, geben Sie neben dem grünen Button "Warenkorb" die gewünschte Menge ein (mit Plus erhöht sich die Anzahl, mit Minus reduziert sie sich) und klicken dann auf "Warenkorb"; Ihr Wunschprodukt landet im Warenkorb - Sie können nun weiter einkaufen oder zum Warenkorb gehen.

Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie sich einfach mit Ihrem Benutzerwort und Passwort anmelden.

Wenn Sie noch nicht im Shop registriert sind, können Sie als Gast einkaufen, dafür die Rechnungsadresse eingeben oder sich einloggen. Sollte die Lieferadresse von der Rechnungsadresse abweichen, müssen Sie diese Angaben in der Lieferadresse ergänzen.

Nun können Sie als registierter Benutzer oder als Gast weiter einkaufen oder zur Kasse gehen.

In der Kasse sehen Sie nun Ihre Bestellung. Sie können mit den blauen Symbolen unter der Mengenangabe die gewünschte Anzahl nochmals korrigieren oder löschen. Sollte alles passen, müssen Sie nun die Versandart auswählen und mit der grünen Taste "Übernehmen" drücken; dann die Zahlungsmethode auswählen und wieder mit der grünen Taste "Übernehmen" bestätigen.

In dem unteren Feld können Sie noch Anmerkungen notieren. Schließlich bestätigen Sie unten die AGBs und drücken Sie auf "Kaufen".

Wir senden Ihnen eine Bestätigungs-Mail und leiten den Einkauf an die Hersteller weiter, die sich um den Versand kümmern. Sobald die Ware auf dem Weg ist, bekommen Sie eine Versandbestätigung.

 

Wie kommt die Bestellung zu mir?

Wir versenden unsere Waren mit DHL; die Preise für den Versand richten sich nach der Lieferart Päckchen oder Paket sowie nach dem Gewicht. Sollte Ihr Warenkorb Artikel von mehreren Herstellern enthalten, kommen diese eventuell in mehreren Paketen/Päckchen zu Ihnen. Ansonsten ändert sich für Sie nichts an den gewohnten Liefer- und Versandmodalitäten. 
Sie können Ihre Bestellung auch beim Hersteller direkt selbst abholen. Dann entfallen die Versandkosten und Sie lernen den Lieferanten zudem in seiner Werkstatt gleich persönlich kennen.

Näheres hierzu finden Sie unter --> UNSERE LIEFERARTEN

 

Welche Zahlungsarten sind möglich?

Wir arbeiten mit den gängigen Zahlungsmethoden wie Vorauskasse, Barnachnahme sowie PayPal, Sofortüberweisung und Kreditkarten befinden sich momentan in der Vorbereitung. Sollten Sie Ihre bestellte Ware vor Ort selbst abholen, haben Sie darüber hinaus auch die Möglichkeit, beim Hersteller in bar zu bezahlen.
Nähere Informationen finden Sie unter --> UNSERE ZAHLUNGSARTEN

 

Wie kann ich Ware zurücksenden, wenn Sie nicht gefällt oder nicht passt?

Wenn Ihnen die Ware nicht zusagt, können Sie sie ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen – original verpackt, ungebraucht und unbeschädigt – an uns bzw. den Hersteller gegen Zahlung des Portos zurücksenden. Ausgenommen davon ist schnell verderbliche Ware wie Lebensmittel. Eingeschweißte Bücher und/oder versiegelte Datenträger können wir nur in der ungeöffneten Einschweißfolie bzw. mit unbeschädigtem Siegel zurücknehmen.

Nähere Informationen finden Sie unter --> WIDERRUFSBELEHRUNG

 

 

 

weiter Einkaufen   Registieren oder Adresse eingeben   Warenkorb anzeigen 

weitere Informationen aus der Region

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Pferdewallfahrten

Sitten & Bräuche durchs Jahr

1HochzuRoss-2KLWeitere absolut sehenswerte Bräuche, die sich zu wahren Publikumsmagneten entwickelt haben, sind die Pferdewallfahrten, die zu Ehren des „Drachentöters", dem heiligen Georg, und zu Ehren des Heiligen Leonhards stattfinden. Beide Ritte lassen sich auf Jahrhunderte zurückverfolgen. Der Georgiritt, mit dem der Schutzpatron der Pferde geehrt wird, findet seit Mitte des 18. Jahrhunderts statt. Obwohl sein Namenstag am 23. April ist, findet der Ritt nach alter Tradition meist am Ostermontag statt. ...


weiterlesen...

Maibaumaufstellen

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Maibaum klEin weithin bekanntes Spektakel, dass sich kein Chiemgau-Besucher entgehen lassen sollte, ist das eindrucksvolle Maibaumaufstellen. Damit ist das feierliche Aufbauen eines meterlangen Baums an einem zentralen Platz im Ort gemeint. Oftmals handelt es sich dabei um die Gabe eines ansässigen Bauers. Der Baum wird dazu aufwendig mit den Zunfttafeln der heimischen Handwerker oder Motiven des edlen Spenders geschmückt und soll zur Ehr des Dorfes gereichen. Die ledigen Burschen vollbringen dann am e...


weiterlesen...

Der Heilige Nikolaus

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Der hl. Nikolaus das Nikoloweibl und die ButtnmandlGerade daran erkennt man eine Weihnacht, wie es früher war: Das Christkind bringt am Heiligen Abend Geschenke und nicht der Weihnachtsmann - und der Weihnachtsmann ist auch nicht der Heilige Nikolaus, dessen Gedenktag am 6. Dezember mit kleinen Gaben für die Kinder gefeiert wird. Zu erkennen ist er am festlichen Kirchengewand mit Bischofshut, Mitra und Bischofsstab und nicht an der roten Zipfelmütze. Dieser heilige Mann besucht zusammen mit dem Krampus die Kinder, um diese für gute Taten des ...


weiterlesen...

Schlemmen auf Bayrisch

Oberbayrisch schlemmen

800px-Krustenbraten mit DunkelbiersoßeklDie bayerische Küche gilt als eine der besten in Deutschland. Wurde sie bis vor einigen Jahren vor allem mit Schweinsbraten oder Schweinshaxen in Verbindung gebracht, haben sich in letzter Zeit immer mehr italienische und österreichische Einflüsse durchgesetzt, die die Gerichte um ein Vielfaches leichter machen. Gerne greifen die Köche dazu auf regionale Produkte zurück, was nicht verwundert bei der reichlichen Ernte, die sie direkt vor der Haustüre einfahren können.


weiterlesen...

fotoderwoche

Produktvorschlag

Zahlungsarten

Zahlungsarten

GarantiertAlpenweltmit schatten