Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Priener Historie

Prien Gries HausDer Aufschwung des Ortes begann um 1860 mit der Anbindung an die Eisenbahnstrecke München-Salzburg. Viele Münchner Künstler gelangten auf diesem Weg an den Chiemsee, um von hier aus zu der Fraueninsel überzusetzen; die Farben und Stimmungen des natürlichen Kleinods inspirierte Maler wie Dichter, und so begann sich ab 1828 auf der Fraueninsel eine Künstlerkolonie zu etablieren. Einen regelrechten Besucherstrom löste Prinzregent Luitpold aus, als er 1886 - nach dem Tode Ludwigs II. und seiner Regierungsübernahme - die Bauarbeiten am Schloss Herrenchiemsee stoppte und den unvollendeten Prachtbau der Öffentlichkeit zugänglich machte. Was für damalige Zeiten – es herrschte Monarchie - eine absolute Sensation war! Denn, dass gekrönte Häupter ihre Wohnräume den „gemeinen" Bürgern offenbarten, war eigentlich unvorstellbar. Dementsprechend strömten Interessierte wie Neugierige in Scharen herbei, um den prachtvollen „Lifestyle der Herrscher" zu bestaunen. 

Trailervideo

Neues aus dem Chiemgau

Monatskalender

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen