Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Alpenwelt.TV informiert über alles Sehens- und Wissenswerte ...

 ... von faKuh2 100 transszinierenden Landstrichen über beschauliche Wallfahrtskapellen mit faszinierenden Ausblicken bis hin zum stylishen Hotel oder urtypischen Wirtshaus.

Wir berichten über traditionelle Feste und Feiern, über die Künstlerszene – damals wie heute – und über alles, was das Leben in der Alpenregion sonst noch so einzigartig macht.
Besuchen Sie auch unseren Shop mit ausgewählten Produkten
aus der oberbayrischen Alpenregion.

zum Shop

 

Rosenheimer Bauernherbst in Niederaudorf eröffnet

Bauernherbst mit LandratDer bereits 15. Rosenheimer Bauernherbst, der traditionell am Tag nach dem Herbstfestende beginnt und bis zu den Leonhardiritten im November dauert, wurde heuer im Gasthof Keindl in Niederaudorf, Gemeinde Oberaudorf eröffnet. Im Mittelpunkt der Erläuterungen und Grußworte standen dabei die Fülle an Angeboten und Veranstaltungen, die in einem 90-seitigen, farblich ansprechend gestalteten Kalender erfasst sind sowie die Beiträge aus dem heimischen Bäcker- und Metzgerhandwerk. Die Leitung der Eröffnungsveranstaltung übernahm Bezirksrat Sebastian Friesinger als 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Regionalentwicklung im Raum Rosenheim e. V. (RegRo).Ganz bewusst wurde für die Eröffnungsveranstaltung der Gasthof Keindl ausgewählt, dessen Entwicklung Metzgermeister Magnus Waller ebenso vorstellte wie die Nähe des Gasthofs zur Vermarktung regionaler Produkte. Eine große Sorge für den Metzgermeister ist die zukünftige Gewinnung von Auszubildenden für das Handwerk.  „Wir schlachten, zerlegen und produzieren nach EU-Zertifizierungen, aber mit dem Nachwuchs tun wir uns schwer. Bedenken wir, dass, wenn Metzger aussterben dies auch die Bauern hart trifft“, so Magnus Waller, der fachliche Schützenhilfe von Angelika Lohberger als Vertreterin der Metzger-Innung Rosenheim-Bad Aibling-Wasserburg erhielt. Frau Lohberger stellte nicht nur die heißluftgegarte Bauernherbst-Salami als typische Rucksack-Wurst vor, sie sagte auch zu den vielen anwesenden Bürgermeistern und Kommunalpolitikern: „Mit dem Nachwuchsproblem haben wir ganz schön zu beißen, bitte unterstützt uns bei der Suche nach jungen Kräften, die sich in einem wichtigen Beruf ausbilden lassen“. Hubert Steffl stellte im Namen von Innungsmeister Wolfgang Sattelberger den diesjährigen Bäcker-Beitrag für den Rosenheimer Bauernherbst vor, es ist dies ein Vollkornbrot aus Roggen- und Dinkel-Getreide mit Anteilen von Gelben Rüben, die nicht nur für gesunde Ernährung sondern auch für lange Brotfrische sorgen mit dem Namen Bauernherbst „Rüblibrot“. In einem Grußwort sagte Orts-Bürgermeister Hubert Wildgruber: „Für unser Gold-Dorf ist eine lebendige Regionalvermarktung lebensnotwendig“. Landrat Wolfgang Berthaler würdigte die enormen Koordinations-Leistungen von RegRo, die unter anderem aus 1.500 gemeldeten Veranstaltungen eine handliche Kalender-Übersicht erstellt hat. „Der Landkreis Rosenheim ist eine starke wirtschaftliche Region, wir haben keine Lebensmittel-Skandale, denn bei uns wird sinnvoll, biologisch und regional Vertrauen aufgebaut. Deswegen wird der Rosenheimer Bauernherbst auch heuer wieder ein voller Erfolg werden!“ – so der Landrat.  Landesehrenbäuerin Annemarie Biechl, die vor 16 Jahren mit einer Informationsfahrt zusammen mit dem damaligen Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Sepp Ranner ins Salzburger Land die Startgrundlagen für den „Rosenheimer Bauernherbst“ schuf, ist seither Schirmherrin der Gemeinschafts-Aktion. Biechl sagte: „In Salzburg haben wir viel gesehen, viel davon war bei uns nicht umzusetzen, aber setzen wir auf unsere Stärken und nicht nur auf die Großen und Konzerne“ – so die ehemalige Landtagsabgeordnete, die noch an die Bevölkerung appellierte, alle Bauernherbst-Märkte, Bauernherbst-Wirte und Bauernherbst-Veranstaltungen zu besuchen. 
Zu den Ehrengästen, die Sebastian Friesinger willkommen heißen konnte, gehörten unter anderem die neue Kreisbäuerin Katharina Kern, Theresa Albrecht als Vertreterin des Hotel- und Gaststätten-Verbandes, Obmann Sepp Bodmaier und Geschäftsführer Josef Steingraber vom BBV Rosenheim, Agrardirektor Christian Bürger von den Volks- und Raiffeisenbanken, Christian Weber von der örtlichen VR-Bank, Agrarberater Rainer Obertshauser von der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling sowie Geschäftsführer Wolfgang Cerweny von der Organisation „Nimm´s Regional“, die sich seit Jahren recht erfolgreich mit der Vermarktung heimischer Erzeugnisse vor Ort einsetzt. „Macha ma so weiter!“ – mit dieser Bitte beendete Sebastian Friesinger zuversichtlich die Bauernherbst-Eröffnung. Nähere Informationen zu den Angeboten mit Gutem um Chiemsee, Inn und Mangfall gibt es unter www.bauernherbst.de sowie auf der App „Frisch vom Hof“ mit einem aktuellen DirektvermarkterVverzeichnis.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Bauernherbst-Eröffnung in Niederaudorf  - 1. Von links: Landrat Wolfgang Berthaler, Schirmherrin Annemarie Biechl, RegRo-Vorsitzender Sebastian Friesinger, Bäcker-Innungs-Vertreter Hubert Steffl und Metzger-Innungs-Vertreterin Angelika Lohberger. 

weitere Informationen aus der Region

Hotels

Yachthotel Prien

Hotels

yachthotel gschnKLDas Yachthotel Chiemsee in Prien ist nicht nur wegen seiner besonderen Seelage eines der schönsten Hotels im Chiemgau und in Bayern: es liegt direkt am Westufer des Chiemsees. 100 gemütliche Zimmer und großzügige Suiten - ein Teil davon mit herrlichem Blick über See hin zu den Bergen.
Der Seeblick, die idyllische Hotelwiese mit romantischen Sitzecken und der eigene Yachthafen zaubern ein maritimes Flair, das zum Wohlfühlen animiert. Genießen Sie ein feines Essen und guten Wein im See-Restauran...


weiterlesen...

Schlemmen auf Bayrisch

Oberbayrisch schlemmen

800px-Krustenbraten mit DunkelbiersoßeklDie bayerische Küche gilt als eine der besten in Deutschland. Wurde sie bis vor einigen Jahren vor allem mit Schweinsbraten oder Schweinshaxen in Verbindung gebracht, haben sich in letzter Zeit immer mehr italienische und österreichische Einflüsse durchgesetzt, die die Gerichte um ein Vielfaches leichter machen. Gerne greifen die Köche dazu auf regionale Produkte zurück, was nicht verwundert bei der reichlichen Ernte, die sie direkt vor der Haustüre einfahren können.


weiterlesen...

Gasthaus Alpenrose

Oberbayrische Wirtshauskultur

AlpenroseSeit Jahren ist der Gasthof Alpenrose, das Dorfwirtshaus in Grainbach, mit seiner saisonalen Küche als gepflegtes Restaurant bekannt. Das charakteristische Haus unmittelbar neben der Kirche und der lauschige Biergarten bilden den stilvollen Rahmen für ein besonderes gastronomisches Erlebnis!

Die Alpenrose ist ein echter Familienbetrieb: Mit Sohn Florian, Mutter Maria Lerche und Oma Maria Wörndl stehen gleich drei Generationen gemeinsam am Herd. Zusammen mit einem freundlichen Team sorgen sie ...


weiterlesen...

Maibaumaufstellen

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Maibaum klEin weithin bekanntes Spektakel, dass sich kein Chiemgau-Besucher entgehen lassen sollte, ist das eindrucksvolle Maibaumaufstellen. Damit ist das feierliche Aufbauen eines meterlangen Baums an einem zentralen Platz im Ort gemeint. Oftmals handelt es sich dabei um die Gabe eines ansässigen Bauers. Der Baum wird dazu aufwendig mit den Zunfttafeln der heimischen Handwerker oder Motiven des edlen Spenders geschmückt und soll zur Ehr des Dorfes gereichen. Die ledigen Burschen vollbringen dann am e...


weiterlesen...

fotoderwoche

Monatskalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungs-TIPP


Mittwoch, 20.Sep 00:00 Uhr
Salzburger Rupertikirtag


Mittwoch, 20.Sep 11:00 - 17:30 Uhr
Ece Gauer in der Galerie Orange Tegernsee


Mittwoch, 20.Sep 11:00 - Uhr
Bergblumen und Bergg´schichten auf der Kampenwand


Mittwoch, 20.Sep 12:15 - 13:15 Uhr
Yoga - Entspannungszeit in der Mittagspause

Schönes Oberbayern

weitere Informationen finden Sie bei:

GarantiertAlpenweltmit schatten